Europäischer Radgipfel in Salzburg | 24.-26.9.2018

Von 24.-26. September veranstalten Stadt und Land Salzburg gemeinsam mit zwei Ministerien und klima aktiv den Europäischen Radgipfel in Salzburg. Das Motto „Radkultur bewegt“ zieht sich dabei durch das gesamte Programm, neben regionalen und nationalen Beispielen werden dabei auch europäische Best practice Lösungen und Kampagnen thematisiert.
Die Veranstaltung richtet sich an ein Fachpublikum aus Planung, Verwaltung, Kommunen, Lobbyverbänden, Forschung und Wirtschaft.

 

Hans Holzinger

Zukunfts- und Nachhaltigkeitsforscher, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen in Salzburg, 2010-2014 Lehrauftrag an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Autor und Vortragender, zuletzt erschienen: "Neuer Wohlstand. Leben und Wirtschaften auf einem begrenzten Planeten" (2012); "Sonne statt Atom. Robert Jungk und die Debatten über die Zukunft der Energieversorgung seit den 1950er-Jahren" (2013), "Von nichts zu viel - für alle genug" (2016), "Post-Corona-Gesellschaft" (2020). Forschungsschwerpunkte: Zukunft der Arbeit und sozialen Sicherung, globaler Ausgleich, neue Wohlstandbilder. Mitglied u.a. von Attac, Gemeinwohlökonomie,Global Marshall Plan Initiative, Südwind, Amnesty International.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s