PionierInnen der Salzburger Zivilgesellschaft im Gespräch

Die Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen führt eine Gesprächsreihe mit VorreiterInnen der Zivilgesellschaft in Salzburg durch.  Am 20.9. wird Josef Mautner, langjähriger Sprecher der Plattform für Menschenrechte, über „Regionale Menschenrechtsarbeit in Salzburg“ berichten. Am 2. Oktober sind Ulrike Koushan und Hans Peter Graß zu Gast. Sie werden über die Geschichte der Friedensbewegung in Salzburg erzählen. Die Gespräche sind Teil eines Forschungsprojekts über die Anfänge der Zivilgesellschaft in Salzburg. Mehr dazu, zu weiteren Terminen sowie zu Mitschnitten der bisherigen sechs Gespräche gibt es hier.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s