Wahl 2019: Wie stehen die Kandidat*innen zu EU-Mercosur, Konzernmacht und Menschenrechten?

Der nächste Nationalrat wird darüber entscheiden ob der brasilianische Regenwald mit dem EU-Mercosur-Abkommen weiter zerstört wird und ob Konzerne mehr noch mehr Sonderklagerechte bekommen oder sich auch an Regeln halten müssen.

Doch Parteien versprechen insbesondere bei Handelsabkommen vor Wahlen oft Dinge, die sie nach der Wahl nicht einhalten. Deshalb könnt ihr eure Kandidat*innen zur Nationalratswahl 2019 nun direkt per Mail auffordern, eine Verpflichtungserklärung abzugeben.

  • Werden Sie im Falle ihrer Wahl das EU-Mercosur Abkommen ablehnen?
  • Sind Sie gegen Sonderklagerechte für Konzerne?
  • Unterstützen Sie verbindliche Regeln für Konzerne?

Hier geht es zum Online-Tool von attac.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s