Korruptes Österreich? | Podiumsgespräch mit Heide Schmidt, Walter Geyer, Hubert Sickinger | 24.2.2022 | 19.00

In wenigen Wochen wird das Anti-Korruptionsvolksbegehren zur Unterschrift aufliegen. Wie bedrohlich ist Korruption in Österreich? Welche gesellschaftlichen Bereiche sind besonders betroffen? Was bedeutet Korruption für das Vertrauen in unsere Institutionen? Wo steht Österreich im Vergleich zu anderen Staaten? Bei der Diskussionsveranstaltung versuchen wir diese Fragen zu beantworten, um eine Grundlage zu haben, um über das Volksbegehren und was es bewirken kann, sprechen zu können. Ein Gesprächsabend mit Walter Geyer (eh. Leiter der Korruptionsstaatsanwaltschaft, Wien), Heide Schmidt (eh. Politikerin, Wien) und Hubert Sickinger (Politikwissenschaftler, Schwerpunkte: Parteienforschung und -finanzierung, Korruption, Wien). Moderation: Stefan Wally (JBZ, Salzburg)

– „Korruptes Österreich? Wo wir stehen und was das Volksbegehren bringen kann„. Impulse von Walter Geyer, Heide Schmidt, Hubert Sickinger. 24.2.2022, 19.00 Uhr, Bildungszentrum St. Virgil.

Eintritt frei. Anmeldung hier.

Eine Kooperation mit dem Bildungszentrum St. Virgil, Plattform für Menschenrechte, Omas gegen Rechts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s